Sehr geehrte(r) Interessent(in),

anbei erhalten Sie den aktuellen Newsletter zum V-Modell XT

Ausgabe vom 17.06.2008


Jedes Projekt hat ein Ende, so auch das WEIT-Projekt, welches für die Erstellung des V-Modell XT zwischen 2002 und 2008 verantwortlich zeichnet.
Lange Zeit wurde an einem Konzept gearbeitet, welches sicherstellen soll, dass nach Projektende keine zeitlich bedingte Degeneration des (im Moment aktuellen) V-Modell stattfinden kann.
Zu diesem Zweck wurde am 31. März 2008 in Potsdam der WEIT e.V. gegründet.
Gründungsmitglieder waren im Prinzip die bisherigen Mitglieder des WEIT-Projektes:
  • EADS Deutschland GmbH
  • Fraunhofer IESE
  • Industrieanlagen Betriebsgesellschaft (IABG) mbH
  • Siemens AG
  • Technische Universität Clausthal
  • Technische Universität München
  • 4Soft GmbH
Unmittelbar nach Vereinsgründung erklärte die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesverwaltungsamt (BVA), ihren Beitritt.

Die zentrale Aufgabe von WEIT e.V. ist die kontinuierliche und langfristige Wartung und Weiterentwicklung des Standards. Weiterhin widmet sich WEIT e.V. auch der Unterstützung der qualifizierten Anwendung des V-Modell XT im Rahmen des V-Modell XT-Zertifizierungsprogramms. (Siehe hierzu auch das Spezialangebot des ANSSTAND e.V. "50% Rabatt auf die Zertifizierungsschulung")

Somit ist auch das Zusammenspiel zwischen der Anwendervertretung (ANSSTAND e.V.) und der Wartungs- und Weiterentwicklungsorganisation (WEIT e.V.) klar:

Der ANSSTAND e.V. wird die zentralen Funktionen wahrnehmen:
  • Bereitstellung einer Plattform zum Informations-/Erfahrungsaustausch bzgl. der Anwendung des V-Modell XT
  • Erheben, Konsolidieren und Weiterleiten der durch die Anwendung gewonnenen Erfahrungen im Umgang mit dem V-Modell XT an das Änderungswesen des V-Modell XT (Siehe hierzu auch die Rubrik weiter unten "Vorabendveranstaltung zur Jahreskonferenz")
  • Vertretung der Anwender im Change Control Board (Änderungskommission ÄKo) welches über die Änderungsanträge beschließt.

Im Rahmen der öffentlichen Bekanntgabe der Gründung des WEIT e.V. auf der SEE in Bern (ANSSTAND e.V. war Mitveranstalter der SEE), hat ein erstes Gespräch auf Vorstandsebene zwischen Prof. Dr. Rausch (Vorstand WEIT e.V.) und Markus Reinhold (Sprecher Vorstand ANSSTAND e.V.) stattgefunden um erste Ideen bzgl. der zukünftigen Zusammenarbeit auszutauschen.


Sprecher des Vorstands





Mit freundlichen Grüssen
Markus Reinhold - CoCOO
Sprecher des Vorstands ANSSTAND e.V.


VMEA 2008 Abgabefrist Vorträge



Bitte beachten Sie die Abgabefrist für Vorträge für die diesjährige V-Modell Anwenderkonferenz : 31. Juli 2008.
Details finden Sie unter http://www.ansstand.de/VMEA



50% Sonderrabatt auf Zertifizierungsschulung
Mit dem Zertifizierungs- und Akkreditierungsprogramm soll eine hohe Anwendungsqualität des Modells gewährleistet werden. Denn nur durch die überzeugende Qualität der Implementierungen können wir den Verbreitungsgrad des V-Modell XT nachhaltig erhöhen. Im Rahmen der VMEA 2008 konnten wir für eine Zertifizierungsschulung vom 28. - 30. Okt 2008 beim Veranstalter und unserem diesjährigen Zertifzierungssponsor IABG einen 50%igen Sonderrabatt vereinbaren. Details zur Anmeldung zu dieser Veranstaltung finden Sie in auf unserer VMEA-Homepage.


Vorabendveranstaltung zur Jahreskonferenz
Nutzen Sie unsere offene Abendveranstaltung am Abend vor der Jahreskonferenz (Abend des 5. Nov 2008). Hier bieten wir Ihnen die Gelegenheit, Änderungswünsche zum V-Modell XT zu diskutieren. Der ANSSTAND e.V. wird diese dann konsolidiert und gewichtet an das Änderungswesen weitergeben und in der Änderungskommission (ÄKo) vertreten. Details zur Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung finden Sie in den nächsten Wochen auf unserer Homepage.


SEE - Software & Systems Engineering Essentials 2008
Während der vom ANSSTAND e.V. mitveranstalteten SEE-2008-Konferenz vom 28. bis 30. April in Bern nutzten unter anderem Vertreter der Standards PRINCE2, V-Modell XT, HERMES, CMMI, SPICE, SCRUM und FDD drei Tage lang die Möglichkeit zum Meinungsaustausch. Dabei zeichnete sich ein Trend zur Konvergenz und zum Miteinander ab. Agile und reichhaltige Vorgehensmodelle werden nicht mehr so sehr als unversöhnliche Gegenspieler angesehen, sondern übernehmen teilweise sogar Methoden und Ansätze voneinander. Zunehmend definieren sie sich über ihre jeweiligen Stärken und Anwendungsgebiete - den Anspruch auf die allein selig machende Methode haben die meisten aufgegeben.


Abmelden / Unsubscribe
Wenn Sie von dem ANSSTAND E-Mail-Verteiler entfernt werde möchten, beantworten Sie diese Mail bitte einfach mit dem Betreff "Abmelden".

We respect your online privacy and apologize if you have received this message in error. If you would like to be removed from the ANSSTAND mailing list just reply to this message with "unsubscribe" in the subject line of your E-mail.




ANSSTAND e.V. - Interessensvertretung der ANwender des SystementwicklungsSTANDards V-Modell®
Postfach 11 03 - D-83035 Bad Aibling - Tel: 49 (8061) 3130 - Fax: 49 (8061) 3110
Vorstand: Markus Reinhold (Sprecher) - Dr. Helmut Hummel - Hubert Biskup - Erik Saas - Axel Simetzberger


newsletter@ansstand.de
www.ansstand.de

Das V- Modell® XT ist urheberrechtlich geschützt, ©Bundesrepublik Deutschland